Beiträge von LMP

    ERGÄNZUNG


    Ich habe das noch einmal überprüft


    Der in den Warenkorb gelegte Artikel aus Shop Nr. 1 wird beim Checkout über Shop Nr. 5 korrekt angezeigt.


    In der Bestätigungsmail sind alle Absenderangaben korrekt.


    ABER:

    In der Bestätigungsmail werden anscheinend die Adressdaten aus dem Shop Nr. 5 übernommen.


    Die Zahlungsweise steht zum Beispiel richtig auf Vorkasse (Vorgabe Shop Nr 1)

    Es wird auch die korrekte Bankverbindung angegeben.


    ABER :

    Als Adressat (also Empfänger) werden die Adress - und Telefondaten aus Shop Nr. 5 aufgeführt.


    Und das sind (inkl. Formatierung) genau die Daten die in Shop Nr. 5 im Backend unter Konfiguration > 1. Menü "Daten"

    bei Geschäftsadresse und Telefonnummer etc eingegeben sind


    Ebenfalls findet man ganz klein im Kopf der Email unter der Betreffzeile den Eintrag aus Konfiguration > Daten > Feld : Name des Shops

    Wobei aber dahinter die Emailadresse von Shop Nr. 1 hinterlegt ist.


    Was tun?

    Habe gerade unter Mein Shop Konfig testweise umgestellt:


    Getrennte Warenkörbe nach Eigentümern: TRUE (systemweit aktiviert)


    Getrennte Warenkörbe nach Stores: FALSE (systemweit aktiviert)


    Jetzt zeigt er beim Checkout in der Liste korrekt die jeweiligen Artikel aus dem Shop an.


    Beispiel : Warenkorp Shop 1 - Checktout über Shop 5


    ABER:


    In der Bestellbestätigungsmail wird der richtige Absender etc angezeigt.


    Aber bei Zahlung:


    Die richtige Bankverbindung aber mit der Zahlungsadresse aus Shop 5.



    Der letzte Bug könnte dann das Zuordnen der richtigen Zahlungsweise sein.:!:


    PS:

    Die Zahlungsweise wird im Checkout komplett falsch dargestellt.

    Wird also falsch übernommen aus dem aktuellen Shop.


    Wenn ihr das jetzt fixed sollte alles OK sein

    Kann es daran liegen (keine Ahnung - nur eine Idee)


    Unsere Konfiguration:


    1.Mein Shop Konfig.


    Getrennte Warenkörbe nach Eigentümern: Aktiv: FALSE (systemweit aktiviert)


    Getrennte Warenkörbe nach Stores: Aktiv: TRUE (systemweit aktiviert)


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------


    2. Store Default im Hauptshop:


    Cookie Benutzung bevorzugen: False (aktiv)


    Session erneuern: False (aktiv)


    Sessiontrennung: False (aktiv)

    1.

    Wir haben jetzt einmal in 5 Shops je einen Artikel in den Warenkorb des jeweiligen Shops gelegt.

    Oben im Header wurden auch neben dem Korb-Icon die Preise addiert und aktuell die korrekte Gesamtsumme angezeigt.


    2.

    Dann haben wir auf das Warenkorb Icon geklickt. (wir befinden uns auf der Shopseite 5)

    Es wurden uns (wie auch früher schon) die 5 Warenkörbe untereinander angezeigt.


    Wir klicken auf den Button "KASSE" (Warenkorb 1. Shop) aber auf der Seite 5. Shop


    Es werden uns korrekt angezeigt:


    Rechnungs- und Lieferadresse


    Versandauswahl und Zahlungsauswahl


    AGB und Widerrufsbelehrung


    ABER:

    bei Bestellung aufgeben steht der Artikel aus dem Warenkorb Shop 5


    Was nun???


    Wir senden gleich hinterher den Inhalt der geänderten send_order.php

    Der Bug ist wie oben bereits erwähnt gefixt, lediglich noch nicht veröffentlicht. Das Angebot zur vorzeitigen, kostenpflichtigen Bereitstellung steht weiterhin.

    Sorry aber das können wir so nicht akzeptieren.

    Nach 3,5 Monaten hätte dieses Fix schon publiziert werden müssen, zumal die ein überaus gravierendes Manko darstellt.


    Wer bitte soll denn noch die Multistore EE Solution kaufen, wenn das Bestellbestätigungssystem nicht einwandfrei funktioniert??


    NIEMAND ist bereit dafür ein paar tausend Euros im Nachhinein zu bezahlen.

    Dafür bitten wir um Verständnis.

    Denn aktuell ist die EE Solution nicht einsatzfähig

    Am 18. September 2018 habe ich bereits darauf hingewiesen, dass der Multistore EE im Betrieb mit mehreren Shops und jeweils eigenem Checkout (je Shop) NICHT einwandfrei funktioniert,


    Als Antwort erhielt ich:


    rk schrieb:

    Sehe gerade, dass die

    die Mail Konfiguration des aktuell aufgerufenen Shops verwendet und deshalb auch der Absender vom aktuellen Shop verwendet wird. In der nächsten Version ist dies wohl bereits gelöst, nur ist die Lösung für die aktuelle Version zu umfangreich. Für die aktuelle Version kann jedoch bei Bedarf eine Lösung geschaffen werden. Anfragen diesbezüglich bitte per Kontaktformular



    Wie bitte soll man das den Kunden (ich meine die einzelnen Shopbetreiber) erklären dass sie u.U. als Shop Nr. 3 auch eine Bestellbestätigung von Shop Nr. 9 bekommen????


    Shop Nr. 3 erhält dann z. Bsp. von Shop Nr. 9 alle Kunden Detail-Informationen inkl. persönlicher Daten und Zahlungsdaten.

    Es ist eine Frage von Tagen, dass wir damit einen Hinweis wegen Verstoßes gegen die DSGVO erhalten.


    Nach über 3,5 Monaten ist der Bug immer noch nicht gefixed.


    Warum soll man dann mittels Kontaktformular eine teure Privatlösung kaufen wenn doch alle Features auf der Software-Kaufseite als korrekt ausgelobt werden?


    Ich denke dieses Problem betrifft ALLE Multivendor Shopbetreiber hier.

    Der Bug ist im nächsten Minor-/Patch-Release gefixt, das Angebot gilt für eine vorgezogene Lösung, da der Umfang hier den Rahmen sprengen würde.

    Mittlerweile sind fast 3 Monate vergangen und dieser gravierende BUG wurde nicht gefixed.

    Somit ist die Software NICHT als sog. Multivendor Mall zu gebrauchen.


    Hätte ich das gewusst hätte ich die 99,00 EUR lieber im Online Lotto ausgegeben,

    Da weiß man auch nicht was man nach dem Einsatz erhält

    Hallo - Guten Morgen :-)


    Wir betreiben unser System als Multistore EE > MALL

    9 völlig unterschiedliche Shops unterschiedlicher Anbieter sind im Moment integriert.

    Januar 2019 folgen 5 weitere.


    Die Suche innerhalb eines Shops funktioniert problemlos.


    Gibt es eine Möglichkeit, dass der Plattformkunde System weit suchen kann?

    Die Suche soll alle Shops in einem Vorgang durchlaufen um bessere Vorschläge zu erhalten.


    Evtl. geht das ja zu Lasten der Gesamtperformance.


    Vielleicht gibts ne Möglichkeit einer Auswahl neben der Sucheingabe:


    Suchfeld = Option 1 = im Shop Option 2 Systemweit - Alle Shops


    Sind nur Ideen.

    evtl. hat jemand eine Lösung?

    OK - habs jetzt glaub ich. Danke noch mal :-)




    Ich habs grad noch einmal versucht.

    1 Artikel mit Optionskategorien

    3 Artikel ohne.


    ---------------------------------------------------

    Im Warenkorb und auch in der Checkoutseite wird alles sauber angezeigt:


    1 Artikel mit der gewählten Option

    3 Artikel normal


    Der Fehler entsteht NACH dem Klicken auf "Verbindlich bestellen"


    Muss also am Quellcode der Bestellbestätigung liegen


    Hier zur Überprüfung der untere Teil des Quellcodes (der Obere beinhaltet ja nur den Shopbetreiber):




    Hallo,


    in einem Shop hat ein Anbieter 3 Artikel.

    Alle Artikel sind Giveaways - 00,00 EUR und ohne Versandkosten.


    Soweit so gut.


    Hauptmenü > Kategorie 1 > Artikel 1

    Ein Artikel mit 3 Optionen

    Optionskategorie wurde sauber angelegt - die Auswahl funktioniert.


    Hauptmenü > Kategorie 2 > Artikel 2, 3 und 4

    Einzelartikel ohne Optionen.


    Ablauf:

    Kunde hat im Warenkorb Artikel 1 mit Option (Bsp.) 2

    Ebenfall hat er 1 x Artikel 2 und 1 x Artikel 3 aus Kategorie 2


    Warenkorb OK

    Checkout OK


    ABER:

    Bei Email Bestellbestätigung ist die gewählte Option von Artikel 1 auch unter Artikel 2 (der aber keine Optionen hat)

    Siehe angehängten Screenshot.

    (Ich habe aus Datenschutzgründen Bestellerdaten mit grau versehen.)


    Warum wird die Option von Artikel 1 beim 2. auch angezeigt.

    Das ist falsch.

    Wie/ wo kann ich den Fehler finden?

    Hallo.


    Ein Kunde hat im Shop:


    Musterartikel = 00,00 EUR

    Normale Artikel = 9,00 - *****,00 EUR


    Er möchte Versandkosten frei anbieten ab Bestellwert 50,00 EUR

    Bis 49,99 EUR pauschale Kosten = 4,95 EUR


    Funktioniert soweit bei Tabellarische Versandkosten:

    49.9900:4.95, 50.00:0.00


    Nun sollen aber die kostenfreien Musterartikel OHNE Versandkostenberechnung versendet werden.

    Geht nicht !


    Hab einfach mal testweise versucht:

    00.01:00.00, 49.9900:4.95, 50.00:0.00



    Beim Checkout steht exakt und korrekt:


    Tabellarische Versandkosten

    • Bester Weg 0,00 EUR



    In der Zusammenfassung aber dennoch:

    • (Bester Weg): 4,95 EUR
    • Zwischensumme: 0,00 EUR
    • Summe: 4,95 EUR



    Irgendetwas läuft höchstgradig falsch.


    Aber was?

    Sehe gerade, dass die

    die Mail Konfiguration des aktuell aufgerufenen Shops verwendet und deshalb auch der Absender vom aktuellen Shop verwendet wird. In der nächsten Version ist dies wohl bereits gelöst, nur ist die Lösung für die aktuelle Version zu umfangreich. Für die aktuelle Version kann jedoch bei Bedarf eine Lösung geschaffen werden. Anfragen diesbezüglich bitte per Kontaktformular

    Das ist aber definitiv ein richtiger BUG. Das sollte kostenlos nachgebessert werden.

    Denn es ist ja nun nicht zulässig, dass Bestellungen unter "falscher" Email Adresse bestätigt werden

    Habe das Testweise geändert jetzt in:


    Im Hauptshop habe ich systemweit angeklickt:


    getrennte Warenkörbe nach Eigentümern: TRUE


    getrennte Warenkörbe nach Stores: FALSE


    Es werden jetzt zwar getrennte Bestellbestätigungen versendet.

    Jede enthält das eigene Shoplogo und auch die Artikel aus dem Shop


    ABER:

    Der Email Absender ist von beiden Shops die gleiche - nämlich die vom Hauptshop


    Was nun????