Beiträge von chillusmaximus

    Hallo,


    ich habe das Problem, dass Kunden, wie auch immer, es schaffen Artikel mit Nullpreisen in den Warenkorb zu legen.


    In den Templates habe ich schon angepasst, dass bei Nullpreisen, die Bestell-Buttons nicht eingeblendet werden. Außerdem habe ich auch beim Schnellkauf die Möglichkeit unterbunden, Nullpreis-Artikel in den Warenkorb legen zu können.


    Trotzdem hat ein Kunde es geschafft, einen Nullpreis-Artikel zu bestellen.


    Ich würde jetzt gerne beim Warenkorb checken, ob der Artikel einen Preis hat oder nicht, wenn nicht, kann der Artikel nicht in den Warenkorb gelegt werden. Wie kann ich das am besten umsetzen?


    Gruß & Danke

    Selbst ist der Mann:


    Man muss innerhalb der Woldpay-Admin Seite die Zahlseite bearbeiten.


    Hier muss man 2 HTML-Dateien hochladen:


    resultC.html -> Erfolgreiche Bezahlung
    resultY.html -> Fehlgeschlagene Bezahlung



    Code
    1. <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
    2. <HTML>
    3. <BODY>
    4. <WPDISPLAY ITEM=banner>
    5. <meta http-equiv="refresh" content="3;URL='http://DEINSHOP/index.php?module=checkout_process'" />
    6. Hier der Text den der User sehen soll.
    7. </BODY>
    8. </HTML>



    Beide HTML-Dateien sehen gleich aus, ResultY leitet auf den Checkout weiter, während ResultC dann auf eine "Fehlgeschlagen"-Seite weiterleitet.


    content="3;URL='http://DEINSHOP/index.php?module=checkout_process'" /> -> Die 3 steht für 3 Sekunden bis zur Weiterleitung




    Hoffentlich kann ich jemanden damit weiterhelfen! :)

    Hallo,


    ich möchte nach der erfolgreichen Zahlung via Worldpay den Kunden weiterleiten, um den Bestellvorgang abzuschließen.
    Auf welche Seite muss ich ihn weiterleiten und muss ich irgendwelche Infos mitgeben, dass der Shop die Bestellung erfolgreich abschließen kann?


    Gruß & Danke
    Chillus Maximus

    Hallo Hasan,


    danke für die Antwort:


    Wo finde ich die Einstellung für die Session Verwaltung?


    Ansonsten kann ich die Kundengruppe nur noch per $_GET übergeben und dann mit einem Referrer arbeiten, kommt er nicht aus dem Shop werden die Preise einfach ausgeblendet bzw. andere angezeigt... allerdings ist das nicht wirklich die beste Möglichkeit, da es problemlos gefälscht werden kann.


    Gruß & Danke für deine Mühen!

    Hallo miteinander,


    ich habe gerade ein Problem, dass evtl. ganz einfach zu lösen ist.


    Wir drucken Ersatzteillisten aus dem Shop mit einem FPDF-Script (Erstellung von pdf Dateien mit php).
    Allerdings muss ich hierüber noch steuern welcher User das Script aufruft und mit welcher Sprache.



    Allerdings bekomme ich über $_SESSION['customer_id']; nichts ausgegeben.


    Wie kann ich mit einem externen Script auf die Session vom Shop zugreifen und mir Daten ausgeben lassen?


    Danke für die Hilfe!

    Hallo miteinander,


    ich habe gerade einen Text gelesen der für euch alle Interessant sein könnte.


    Kurz zusammengefasst:


    Ab 01.07.2012 ist ein Button "Kaufen" für den Bestellabschluss zwingend notwendig. "Bestellen" ist ab da unzulässig.


    Warum genau, könnt ihr in der angehängten pdf nachlesen.


    Ich hoffe, dass ich euch damit etwas weiterhelfen konnte.


    Viele Grüße
    Chillus Maximus

    Dateien

    • 2393_001.pdf

      (1 MB, 165 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Hasan,


    ich bin gerade dabei für unseren UK - Shop die Konfigurationen vorzunehmen.


    Wir verwenden dort Worldpay, was ja auch als Modul in den Zahlungsvarianten hinterlegt ist.


    Soweit so gut.


    Wenn ich aber zum Abschluss komme sagt mir Worldpay, dass er den Betrag nicht finden kann.
    Ich habe bei Währung Pfund und als kürzel POU, die Abkürzung im Worldpay ist aber GBP, kann es sein, dass der Hund hier begraben liegt?


    Wenn ich im Shop auf die Abkürzung GBP stelle, zeigt mir der Shop keine Preise mehr an.


    Kannst du mir da weiterhelfen?


    Gruß & Danke
    Chillus Maximus

    Hallo miteinander,


    ich wette, dass das Problem schon mal auftrat und korrigiert werden konnte, ich finde aber nach 45 Minuten Suchen leider nichts.


    Wenn man in unserem UK - Shop (Subshop) auf die Checkout_payment Seite kommt, fehlen die Checkboxen um die Widerrufsbelehrung und AGB zu akzeptieren.


    Im deutschen Shop (Hauptshop) funktioniert es. Ich habe auch unter Konfiguration => Zusatzmodule die die AGB & Widerrufsbelehrung auf True gesetzt.


    Aber nichts wird angezeigt... :(


    Vielen Dank für die hilfe!

    Also die Zuweisung passt so.


    Wir können ja mal ein Beispiel durchnehmen.


    Ich habe im Hauptshop (D) das Produkt 4711 angelegt. Die Sprache Deutsch und Englisch hinterlegt und die Shops ausgewählt.


    Gehe ich jetzt in den Subshop (GB)und ändere etwas wie. z.B. den Preis oder die Lieferzeit und speichere dann. Wird mir im Admin in der Übersicht die Änderung angezeigt.


    Rufe ich das Produkt wieder auf, sind alle Änderungen weg und ich habe die selben Ausgangsdaten wie beim ersten mal öffnen.


    Im Shop werden keine Preise und alles angegeben, was aber glaube ich mit dem Problem der Produktänderung zusammen hängt.


    Gruß
    Chillus

    Also im Pulldown steht auf jedenfall das richtige drin.


    Ich habe jetzt vorsichtshalber nochmal den gleichen Vorgang mit dem Chrome gestartet und es ist der gleiche Fehler.


    In der products_price stehen auch die beiden Shops (UK & AT) drin, wie es sein muss.


    Er schreibt auch Änderungen nach dem Speichern korrekt in die Tabelle, aber sobald ich das Produkt wieder aufrufe, sind irgendwelche anderen Einstellungen hinterlegt...


    und wie gesagt... Preise werden mir auch keine dargestellt...

    Jap, die hab ich abgeändert. Die Währung ist korrekt hinterlegt und ausserm auch die Sprache.


    Es scheint mir eher ein Problem im System oder der Datenbank zu sein.


    Ich habe einfach mal die Artikelnr. abgeändert, das hat funktioniert und wurde auch dar gestellt. Sobald ich aber wieder an das Produkt gehe sind alle Angaben so wie sie vorher waren...


    Ist es eigentlich normal, dass ich in einem Subshop in dem zugewiesen Produkt nochmal einen Eigentümer auswählen kann?


    Danke für die Hilfe... :)

    Also in der Tabelle products ist das Produkt nur einmal hinterlegt, mit dem deutschen Shop als Owner.


    In Products_price scheint auch alles richtig zu sein. Die Preise sind korrekt in der Tabelle, auch auf den Shop zugewiesen.


    Wenn ich ejtzt zum Beispiel eine Änderung im UK - Shop mach, wird es mir im Backend auch angezeigt... allerdings greift er bei Änderungen scheinbar wieder die Daten aus dem AT - Shop ab.


    Ausserdem wird mir im UK Shop kein Preis angezeigt... und ich hab keine Ahnung warum...


    Woran kann es evtl noch liegen?