Datenübernahme vom alten xt:Commerce Shop (Gambio, modified, etc.)

  • Quote

    Dann kannst Du nur manuell, in dem Du in die Query einen Limit einbaust.

    Wer mir den modifizierten (funktionierenden)Query sagt bekommt eine Paypal-Spende. Ist ja nicht die Welt, also 20 Euro.

  • Die 20,- kannse Dir für die aktuelle EE sparen ;) Solltest lieber die aktuellen Versionen verwenden.
    Bei den Abfragen mit

    PHP
    1. hhg_db_query_converter

    muss mit

    SQL
    1. LIMIT VORHERIGE_ANZAHL+1, ANZAHL

    erweitert werden. Die Anzahl erhöhst Du dann pro Durchgang und setzt den alten Wert auf vorherige Anzahl und addierst 1 dazu, vorherige Anzahl ist beim ersten Durchlauf 0

  • :thumbsup: Kling - 20 Euro ins EE-mit-Multiimporter-Sparschwein.







    Jetzt noch das Rauchen, Trinken und andere Laster abgewöhnen und in 3 Monaten ist die EE im Sack.


    Danke.


    PS. Danke für den Hinweis mit den Templates, ist wirklich einfach die zu portieren.

    The post was edited 2 times, last by moto ().

  • kein Problem =)

  • Hatte ich Dir bereits hier gepostet:
    nach Umstieg v. Xtc auf HHG brauche ich Templates für meine Shops
    und hier ist der Tipp der gemeint ist:
    Template hhg_ms2008

  • Hallo,
    habe die Daten genau nach Anweisung mit dem Converter importiert, ohne Fehlermeldung.
    Soweit funktioniert alles, nur die Bilder aus der "products" Tabelle(Datenbank ist befüllt) werden nicht angezeigt, die Bilder in der "products_images" Tabelle werden aber angezeigt. Habe die Datenbank mit einer anderen Datenbank der "products" Tabelle verglichen und diese ist identisch.
    In der Artikelbearbeitung sind keine Bilder eingetragen.


    Auch dies überprüft aus einem anderen Thread:


    1. Du guckst zur überprüfung in die falsche Datenbank
    2. Du hast die Rechte trotz bestätigen nicht richtig gesetzt
    3. Du bist nicht im richtigen Shop
    4. Du hast die Portierung nicht richtig durch geführt, dann würd eich dich bitten den Thread von Anfang durchzulesen


    Gibt es noch irgendwo anders eine fehlende Zuweisung oder was läuft falsch.


    Wer weiß Rat


    Danke Gruß Günter

  • Quote

    Adminbereich => Module => Export-Module => H.H.G. multistore Imageprocessing

    ausgeführt?

  • OK, hatte vergessen, dass die Spalte im H.H.G. multistore nicht mehr beachtet wird :whistling: Die Spalte muss noch raus geschmissen werden.

  • brauchst keine zu entfernen, die Spalte

    SQL
    1. products_image

    in der Tabelle

    SQL
    1. products

    wird nicht mehr verwendet, die kannst Du aber drin lassen.

  • Mit anderen Worten muss man in der "products" Tabelle die Bildernamen von products_image in die "products_image" Tabelle einfügen.
    Gibt es dafür einen SQL-Befehl um die Daten zu importieren?

  • Habe mir gerade die "products_image" Tabelle angeschaut, dort ist ein Feld mit "image_id" das in der "products" Tabelle nicht vorkommt.
    Wie kriege ich die restlichen 1000 Bilder, finde keinen Bezug zu der fehlenden image_id.

  • products as p | products_image as pi


    pi.image_id => autowert, ist irrelevant
    p.products_id => pi.products_id
    p.products_image => pi.image_name

  • Perfekt hat funktioniert, alle Bilder werden angezeigt.


    Also:
    image_id => ist unwichtig
    products_id => products_id aus Tabelle "products"
    store_id => 1
    image_nr=> 0
    products_image=> image_name aus Tabelle "products"


    Danke für deine Hilfe

  • kein Problem =)

  • Hallo Hasan,


    nachdem ich mich das ganze Wochende mit dem Multistore beschäftigt habe, hätte ich da noch einige Fragen, vor allem zum Import:


    - Gibt es einen Workaround verschiedene xtc Shops zu importieren? Mein Hauptproblem dabei sind identische products und categories IDs.
    Der Import von einem meiner doch sehr stark veränderten xtc shops hat mich schon genervt. Mit Plug&Play war da gar nichts, nicht mal ansatzweise.
    Und wenn ich mir überlege, was allein die Attribute-Import-Schnittstelle kosten würde, müssten wir uns wohl mal unterhalten ob ich mit Autos bezahlen kann :D


    - Bei dem oben besprochenen Import stelle ich mich zu dusselig an.
    Ich habe die Daten aus der xtc products tabelle exportiert (csv), dann bearbeitet und wollte die Tabelle einlesen. Blöde, geht so natürlich nicht, da die Tabelle nicht leer ist und doppelte Einträge vorhanden sind. Wenn ich den Inhalt ersetze, passen die Haupt-Artikelbilder zwar, nur fehlen mir dann die ganzen Zusatzbilder. Ich stehe da gerade auf dem Schlauch, gestern Nacht war es wohl zu spät, heute morgen vielleicht noch zu früh.
    Wie gehe ich da am besten vor? Wäre es ggf. möglich dies dem Importscript mitzugeben?


    - Und zu guter letzt habe ich noch eine Frage zur Kollation:
    In xtc habe ich latin1-german1_ci, der Import klappt auch, zumindest sind Umlaute in der Datenbank. Ich hatte im Forum auch etwas dazu gefunden wie man das Template entsprechend anpassen sollte.
    Bevor ich da nun dran herumfummel, stellt sich mir die Frage ob man die Kollation zu utf8 konvertieren sollte. Das Umstellen in den Datenbankfeldern reicht dazu irgendwie nicht. Ich sehe nur Umlaute wenn ich im Firefox explizit "westlich" unter Ansicht auswähle. Auch der IE7 zeigt standardmäßig Sonderzeichen statt Umlaute... und genau so soll es natürlich nicht sein.
    Was rätst Du mir?


    Gruss
    André

  • - Gibt es einen Workaround verschiedene xtc Shops zu importieren? Mein Hauptproblem dabei sind identische products und categories IDs.

    Du musst alle Autoikremente auf min. einen Zähler höher als des bereits importierten setzen, alternativ könnte die das hier helfen:


    Das ist ein Teil meines Dump Zählerupdate Scripts, du wirst dir Tabellen die im Konverter sind entsprechend bearbeiten müssen. Die Zahl 1000 wird auf die bisherigen IDs hinzuaddiert, sollten es mehr sein, kannse Du natülrich jede weitere höhere Zahl nehmen, wichtig ist, das es in allen Tabellen der einzelnen Bereich identisch bleibt.


    Der Import von einem meiner doch sehr stark veränderten xtc shops hat mich schon genervt. Mit Plug&Play war da gar nichts, nicht mal ansatzweise.

    Es steht ausdrücklich, das es ein sehr simples Script ohne großartige Logik ist, es kopiert nur Daten von a nach b in die passenden Spalten der Tabellen und fügt Datensätze in die Storezuweisungen hinzu :whistling: Dagegen Bedarf die Attributportierung eines sehr größeren Aufwands und dessen Logik. Deine Anpassungen an den Spalten musst Du natürlich auch in der H.H.G. multistore Datenbank vornehmen, Dreiecke passen meistens ^^ nicht in viereckige Aussparungen :thumbsup:

    - Bei dem oben besprochenen Import stelle ich mich zu dusselig an.
    Ich habe die Daten aus der xtc products tabelle exportiert (csv), dann bearbeitet und wollte die Tabelle einlesen. Blöde, geht so natürlich nicht, da die Tabelle nicht leer ist und doppelte Einträge vorhanden sind. Wenn ich den Inhalt ersetze, passen die Haupt-Artikelbilder zwar, nur fehlen mir dann die ganzen Zusatzbilder. Ich stehe da gerade auf dem Schlauch, gestern Nacht war es wohl zu spät, heute morgen vielleicht noch zu früh.
    Wie gehe ich da am besten vor? Wäre es ggf. möglich dies dem Importscript mitzugeben?

    Wenn Du dne obigen Tipp nimmst, sollte dieser Vorgang nicht mehr von Nöten sein.

    - Und zu guter letzt habe ich noch eine Frage zur Kollation:
    In xtc habe ich latin1-german1_ci, der Import klappt auch, zumindest sind Umlaute in der Datenbank. Ich hatte im Forum auch etwas dazu gefunden wie man das Template entsprechend anpassen sollte.
    Bevor ich da nun dran herumfummel, stellt sich mir die Frage ob man die Kollation zu utf8 konvertieren sollte. Das Umstellen in den Datenbankfeldern reicht dazu irgendwie nicht. Ich sehe nur Umlaute wenn ich im Firefox explizit "westlich" unter Ansicht auswähle. Auch der IE7 zeigt standardmäßig Sonderzeichen statt Umlaute... und genau so soll es natürlich nicht sein.
    Was rätst Du mir?

    Wenn Du eingangs und Ausgangsdatenbank mit der gleichen Kollation hast, brauchst Du nur im Adminbereich die Sprachen auf die genutzte Kodierung umstellen, wenn Du umstellen möchtest, gibt es hier einen Beitrag Bug? Meta descriptions dessen Punkt 2 für Dich relevant ist.

  • Danke Hasan, damit sollte es schon mal ein Stück weitergehen :)
    Hätte man einen spürbaren Geschwindigkeitsnachteil wenn die products und categories IDs plötzlich 6 stellig (statt 4 stellig) sind?


    Ich hatte vergessen "Bilder-" vor Import zu schreiben. Es hätte heissen müssen:


    - Bei dem oben besprochenen Bilder-Import stelle ich mich zu dusselig an.
    Ich habe die Daten aus der xtc products tabelle exportiert (csv), dann bearbeitet und wollte die Tabelle einlesen. Blöde, geht so natürlich nicht, da die Tabelle nicht leer ist und doppelte Einträge vorhanden sind. Wenn ich den Inhalt ersetze, passen die Haupt-Artikelbilder zwar, nur fehlen mir dann die ganzen Zusatzbilder.


    Wie gehe ich da am besten vor?