Zukunft von Multishop

  • moin,


    ich möchte einen neuen shop für meine freundin bauen und möchte die aktuelle ee version dazu benutzen.
    soweit so gut nun meine frage was wird sich in zukunft noch am shop ändern ?


    aufbau, struktur design ?


    ich rede von solchen änderungen wie z.z. admin trennung core vom
    template.oder umbau von classes und einbau von einem plug-in system oder
    umstellen auf ajax.


    Frage deshalb falls ich einige module im core einbauen muß wie weit die aktuelle version stabil läuft und nicht das es in z.b. 6 monaten ein großes update gibt und der ganze shop wird neu gemacht werden müssen.



    da gibts viele dinge und ich möchte sagen wir mal nur kleine updates machen und keine großen

  • Was die nahe Zukunft mit sich bringen wird, können wir Heute noch nicht sagen. Es wird von uns stetige Weiterentwicklung gefordert, diesem werden wir auch weiterhin nachkommen. Es stehen Ziele wie OOP Code und MVC Struktur an, diese werden sicherlich auch bei den Updates einige Anpassungen an den Modulen erforderlich machen. Deshalb sollten eigene Module weitgehend autark laufen und nur unbedingt notwendige Änderungen am Core beinhalten.


    Um Dir konkrete Antworten geben zu können, müsstest Du schon konkreter Fragen.

  • Im Admin wie auch im Frontend kann man sogenannte Drop-In Module verwenden. Diese werden mittels GET Parameter aufgerufen, siehe u.a.: Modul Beispiel
    Nach dem gleichen Prinzip kann man auch im Adminbereich neue Module integrieren. Die Links werden in der Datenbank abgelegt. Beispiele, wie man eigene Modullinks hinzufügt gibt es in den Modulen im Downloadbereich. PayPal Express, das alte H.H.G. multisotre SEOurl's Modul etc. Stichwort:

    SQL
    1. ms_box_links
  • meine freundin möchte ein guten content,news,faq und ticket bereich haben sowie retoure.



    für osc und xtc gibts dafür ja module und das umschreiben geht auch, soweit bin ich mit adodb,php und smarty vertraut.


    sie hat bei ihrem alten shop zur zeit joomla als hauptseite und den shop von dort verlinkt.


    nun soll eben der shop alles übernehmen.

  • Also Content, CMS, News und FAQ würde ich über Kategorien und Produkte abbilden. Das sind alles Artikel mit Kategoriestruktur. Die Kategorien haben bei uns 2 Typen von Haus aus. Optionskatgorien und normale, siehe

    SQL
    1. categories_option

    Du brauchst lediglich dort Deine eigenen IDs hinterlegen, da braucht man nicht wirklich Module zu portieren. Mit den IDs kannst Du dann Deine Inhalte im Frontend anzeigen. Bleibt also nur Ticketsystem.

  • Für das Ticketsystem würde ich so oder so eine dafür ausgelegte Spezialsoftware favorisieren, die unabhängig vom Shop läuft.


    Zumindest bei XTCs gibt es einige, die für den Content Wordpress nutzen und dies in den XTC integriert haben. Da würde ich mich mal schlau machen, ob das eine Möglichkeit wäre - kommt natürlich darauf an, um wieviel Content es geht, ob sich das lohnt.


    Für Bestellungen / Artikelpflege würde ich eine WaWi oder Kaufabwicklungstool favorisieren.

  • für wann ist das nächste update für die ee geplant ?
    frage ist ob ich noch warten soll oder ob das nächste update erst in 3-4 monaten kommt und wie groß es von deiner seite aus wird.
    kannst du da schon was dazu sagen und wenn, welche änderungen sind da schon drin.

  • Also Updates selbst gibt es je nach Bugfix z.T. täglich. Das nächste Release wird sicherlich noch einige Zeit brauchen. Generell ist ein Warten unnötig, da man nie den richtigen Zeitpunkt erhaschen wird. Wer uns kennt, weiß auch das wir nicht gerade zimperlich sind was Änderungen betrifft, aber in diesem Augenblick über die kommenden Änderungen zu reden wäre noch verfrüht. ^^